Silt Density Index (SDI) and Modified Fouling Index (MFI)

The world-wide used ASTM standardized SDI (Silt Density Index) is a simple and cheap test to determine the fouling potential of water. Convergence Industry achieved to develop the first available portable and fully automatic SDI analyzer for doing both SDI as wel as Modified Fouling Index (MFI) experiments.

 

Sehen Sie einen Lehrfilm über unseren SDI/MFI-Inspektor

Technische Daten

Dimensions: 30 x 25 x 18 cm
Weight: 9.5 KG
Data: USB 2.0
Interface: HMI color touchscreen
Pump capacity: 10 – 300 ml/min
Measuring range SDI: 0-6
Measuring range MFI: 0-12

Datenblatt herunterladen

Silt Density Index (SDI) and Modified Fouling Index (MFI)

SDI: Silt Density Index (Schlickdichteindex)

Um die Geschwindigkeit zu bestimmen, mit der Partikel und kolloidale Stoffe Membranen verunreinigen, wird die allgemein anerkannte Methode Silt Density Index (SDI, ASTM D4189) verwendet. Viele (Membran-)Hersteller haben diesen Parameter übernommen und verwenden ihn neben anderen chemisch-physikalischen Parametern als Grundlage für ihre Garantiebedingungen.

Der einfache Test beinhaltet einen kurzen Filtrationszyklus auf einer 0,45 um Mikrofiltrationsmembran (MF), was zu einer indexierten Zahl führt.

Ein Nachteil des SDI-Tests ist die Tatsache, dass es schwierig ist, einen reproduzierbaren und genauen SDI-Wert zu erhalten. Aus diesem Grund gibt es oft Diskussionen über die erzielten SDI-Ergebnisse. Die wichtigsten bekannten Fehlerquellen sind:

  • Variable Mikrofiltration (MF)-Membran-Eigenschaften
  • Unterschiedliche Prüfbedingungen
  • Artefakt verursachende Parameter wie z.B. Luftblasen

Daher wird es empfohlen:

  • Verwendung eines standardisierten Membranfilters mit gleichmäßigen und konstanten Eigenschaften
  • Zur Korrektur des SDI auf Temperatur- und Membranbeständigkeit
  • Um eine sehr genaue Ausrüstung zu verwenden.
  • Um Artefakte wie die Wirkung der Blasen, den Filterhalter und Bedienungsfehler zu vermeiden.

MFI : Modifizierter Fouling Index

Der Modified Fouling Index (MFI) ist ein Maß für die Fouling-Kapazität von Wasser an (meist) Membranreaktoren. Der MFI (0,45) wurde entwickelt, um die wichtigsten Mängel von SDI zu überwinden. Die Vorteile von MFI sind:

  • Präzise Messung zur Vorhersage von Vorschub- und Fahrdruck
  • Temperatur korrigiert
  • Lineare Korrelation mit kolloidaler/suspendierter Materie
  • Fouling potential of particles <0.45 um is measured
  • Geeignet für stark verschmutztes Speisewasser
  • Unabhängig von der Permeabilität der Testmembranen
  • Geeignet für Ultrafiltration (UF) Permeat (Zufuhr zur Umkehrosmose (RO))

Der erhaltene MFI-Wert wird um Temperatur und Druck korrigiert und zeigt einen linearen Zusammenhang mit der kolloidalen Schwebstoffkonzentration.

Convergence Inspector SDI-MFIA

The Convergence Inspector SDI Analyzer / MFI Analyzer is a test device that has been designed not only to consider the MFI (0.45) advantages, but also to minimize, if not eliminate, human errors. Due to the software installed on the system it is capable of measuring the following parameters in one test: SDI5, SDI10, SDI15, SDIv, SDI+ and MFI.

Specifications Filter Cartridge:
Mean pore size: 0.45 um
Diameter: 25 mm, flat
Thickness: 115 – 180 um

Material:
Pure water flow: 25 – 50s per 500 ml
Pressure: 91.4 – 94.7 kPa
Bubble point: 179 – 248 kPa

 

Einen Artikel über den SDI/MFI-Vergleich herunterladen

Folgen Sie uns unter:

Privacy statement General Terms and Conditions Convergence is part of the Demcon group.

Website gerealisiert vor Bart Merkus Webontwikkeling & Design